Termin: Fachtagung zur Förderung des Tierwohls bei Schweinen am 01.02.2018


Thema: Minderung von Nekrosen

Moderation:  

Rudolf Hilgers , Aufsichtsratsvorsitzender SVR w.V.

Dr. Frank Greshake, geschäftsführender Vorstand SVR w.V.

 

09.30 Uhr      Begrüßung und Einführung

Rudi Verhaag, FER-Vorsitzender

Entzündung und Nekrose an Schwanz, Ohren, Klauen – Ursachen, Wirkung und Bekämpfung

Prof. Dr. med. vet. Dr. habil. Agr. Dipl. ECPHM,  Gerald Reiner , Uni Giessen

Thüringer Schweinehalter initiieren ein Beratungs- und Managementsystem

gegen Nekrosen

Dr. Simone Müller, Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft

Welchen Einfluss die Genetik auf das Auftreten von Schwanzbeißen/ Nekrosen hat

Dr. Meike Friedrichs, GFS-Ascheberg

Mittagspause

Welchen Beitrag kann die Fütterung leisten?

Dr. Gerhard Stalljohann, Fütterungsreferent , LWK- Nordrhein-Westfalen

Fälle aus der Praxis und  Lösungen: Nekrosen  – ein ernst zu nehmendes Problem

Dr. Detlef Schulz , Boehringer Ingelheim

Optimierung der Tränkwasserversorgung unter besonderer Berücksichtigung der Nekrosenproblematik

Kai Aumann, Aumann Hygienetechnik, Vechta

Nekrosen in der Schweineproduktion – mit Bierhefe natürlich gegensteuern?

Marie Reismann, Dr. Jan  Frericks, Leiber GmbH, Bramsche

 

16.00 Uhr      Schlußwort

Annika Frank, Geschäftsführerin  FER

 

Veranstaltungsort:

Landwirtschaftskammer NRW

Gartenbauzentrum Straelen

Hans-Tenhaeff-Straße  40-42

47638 Straelen

 

Für die Veranstaltung wird eine Tagungsgebühr  von 20,00 € erhoben. Darin enthalten sind Getränke und ein Mittagessen. Um besser planen zu können, melden Sie sich bitte bis zum 19. Januar 2018 per Fax  unter der 02838 / 77 61 -20.

Anmeldeformular:
115